Naturerlebnis WALES

- entdecken Sie Britanniens wildromantischen Westen

1. Tag: Anreise nach Südengland
Frühmorgens Fahrt über die Autobahn durch Belgien nach Calais. Mit einem modernem Fährschiff der P&O Ferries gelangen Sie am frühen Nachmittag in kurzer Zeit über den Kanal nach Dover und erblicken die weltberühmten weißen Klippen. Anschließend besuchen Sie die reizende Kathedralstadt Canterbury. Die malerisch am River Stour gelegene Stadt gilt als Wiege des Christentums und Sie entdecken bei einer Führung. Übernachtung im Raum Heathrow/ Slough/Reading.

2. Tag: Bath - Chepstow - Tintern Abbey - Cardiff
Auf Ihrer Weiterfahrt nach Wales besuchen Sie das berühmte Mineralbad Bath. Erleben Sie den Zauber des Weltkulturerbes Bath, das schon seit römischer Zeit der beliebteste Kurort Englands ist. Der prächtige Regencystil prägt das Stadtbild ebenso wie die Römischen Bäder. Über den Bristol Channel fahren Sie anschließend nach Chepstow mit der ältesten aus Stein erbauten Festung Englands. Nicht weit von hier liegt Tintern Abbey, die wunderschöne Ruine eines alten Zisterzienserklosters, die Sie auch besichtigen. Am Nachmittag erreichen Sie Cardiff, Hauptstadt sowie kultureller Mittelpunkt des ehemaligen Königreichs Wales. 3 Übernachtungen im Hotel Clayton in Cardiff.

3. Tag: Stadtrundfahrt Cardiff - Gower- Halbinsel
Am Vormittag Stadtrundfahrt in Cardiff. Die walisische Hauptstadt präsentiert sich beeindruckend vielseitig. Moderne Architektur prägt im Wechsel mit historischen Bauten das Bild im Stadtzentrum. Hier geht es nicht nur hektisch zu, denn es finden sich genauso auch ruhige Parkanlagen, die zum Entspannen einladen. In Cardiff können Sie in die Kultur und die mythischenTraditionen von Wales eintauchen. Im ehemaligen Hafenviertel lohnt eine Pause in einem der vielen Cafés und Restaurants. Das Wahrzeichen Cardiffs ist Cardiff Castle, das seine Ursprünge in der Römerzeit hat. Mauerteile, die polygonalen Bastionen und dasNordtor sind von damals noch erhalten. Heute beherbergt Cardiff Castle eine Bibliothek und ein Militärmuseum. Weiterfahrt zur Gower- Halbinsel, eine der Touristenattaktionen von Wales. Sie war im Jahre 1956 die erste Gegend der Britischen Inseln, die den Titel „Area of Outstanding Natural Beauty“ – Region von außergewöhnlicher Naturschönheit – verliehen bekam. Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag: Ausflug Grafschaft Pembrokeshire
In Pembrokeshire zeugen eine Vielzahl megalithischer Funde wie Steinkreise, Megalithe und Dolmen von der Wichtigkeit der nordwestlichen Region. Dyfed, wie das Gebiet im Mittelalter hießt, fiel 877 nominell unter die Herrschaft des Fürsten von Wales.Das verhinderte jedoch nicht die Angriffe skandinavischer Piraten auf die Küstenstädte; wovon viele Ortsnamen entlang der Küste zeugen wie zum Beispiel Tenby. Sie besuchen Tenby und werden von dem schönen Stadtbild begeistert sein. Der Hafen, die Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert und Gebäude aus der Tudor-Zeit machen Tenby einzigartig. Weiterfahrt nach St. David`s. Der Ort ist geprägt von seiner Kathedrale, die einst Zentrum des Pilgertums war und dem Heiligen David geweiht ist. Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag: Elan Valley - Caernarfon/Mold
Sie verlassen Cardiff und fahren Richtung Norden. Die walisische Landschaft ist fazinierend mit ihren grünen Hügeln und einzigartiger Natur. Abstecher zum Elan Valley. Das Gebiet besteht aus sanften Hügeln, in die steile Täler eingeschnitten sind. Oft findet man noch ursprünglichen Laubwald, der von Traubeneichen beherrscht wird, sowie Moore oder weite Grasflächen. AmNachmittag geht es weiter nach Caernarfon, eine Kleinstadt im Nordwesten von Wales und Zentrum walisischer Kultur. Zahlreiche Einwohner von Caernarfon sprechen heute noch Walisisch, die zweite offizielle Landessprache nach Englisch. 2 Übernachtungen Raum Caernarfon/Mold.

6. Tag: Caernarfon Castle - Ausflug Snowdonia
Am Vormittag besichtigen Sie Caernarfon Castle, eine eindrucksvolle Burganlage wie aus dem Bilderbuch. Hier wurde Charles zum Prince of Wales gekrönt. Weiterfahrt zu den Bodnant Gärten an der nordwalisischen Küste Von hier aus beginnen Sie die Rundfahrt durch Snowdonia, dem ersten Naturschutzpark des Landes. Den Namen erhielt der Naturschutzpark vom höchsten Gipfel – dem Snowdon. Dieser ist Teil von spektakulären Bergketten, die jedes Jahr zahlreiche Wanderer anlocken. Nahe der Stadt Conwy findet sich mit dem Bodnant Garden sicher einer der schönsten Gärten Großbritanniens, der dazu noch einen herrlichenBlick auf den Snowdonia-Nationalpark bietet. Auf einer Fläche von etwa 32 Hektar legten mehrere Generationen der Familie Aberconway dieses traumhafte Gartenparadies an. Durch das milde Klima gedeihen hier auch vielerlei mediterrane und bunte Pflanzen. Unterhalb des prächtigen Herrenhauses wurden mehrere Gartenterrassen angelegt, die den Garten um einiges größer wirken lassen, als er eigentlich ist. Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag: Chester - Hull - Fährüberfahrt
Heute verlassen Sie Wales und legen auf dem Weg nach Hull einen Stopp in der mittelalterlichen Stadt Chester ein. Die Stadt gehört mit ihrer zweitausendjährigen Geschichte zu den geschichtsträchtigsten in Europa – und es ist leicht zu sehen, warum. Chester ist stolz auf seine vollständig erhaltene, ringförmige Stadtmauer, die zum Teil auf römische Zeit zurückgeht, ebenso wie auf seine normannische Kathedrale. Die einzigartigen zweigeschossigen Rows von Chester, mit ihrer Ladenreihe und darüber liegenden Fußgängergalerie, sind im traditionellen schwarzweißen „Magpie“-Fachwerkstil erbaut und beherbergen eine breite Palette von Geschäften, deren Angebot von Antiquitäten bis zu erlesener Mode reicht. In Chester verabschiedet sich Ihre Reiseleitung und Sie fahren am Nachmittag weiter zum Fährhafen Hull. Am Abend nehmen Sie dann die Nachtfähre der P&O Ferries zur Überfahrt nach Rotterdam/Zeebrügge. Lassen Sie die erlebnisreichen Tage an Bord Revue passieren. Abendessen und Übernachtung an Bord.

8. Tag: Ankunft in Zeebrügge/Rotterdam - Heimreise
Frühstücksbüfett an Bord. Nach der Ankunft in Rotterdam/Zeebrügge Rückreise auf direktem Weg zum Heimatort.
Informationen
Leistungen
Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice  
Fährüberfahrten Calais - Dover und  
Hull - Rotterdam/Zeebrügge in 2-Bettkabinen innen (Etagenbett) mit Halbpension  
6 x Übernachtung/Halbpension in  
guten Mittelklassehotels  
deutschsprachige Reiseleitung  
alle Ausflüge wie beschrieben  
Betreuung durch Berchtold Team  

Zuschlag Einzelzimmer:
219,-
Aufpreis Kabine ohne Stockbetten: 12,-
Aufpreis Aussenkabine 15,-

Nicht im Reisepreis enthalten: Eintritte, sofern nicht explizit in den Leistungen aufgeführt!  
Evtl. anfallende Bettensteuer ist vor Ort selbst zu bezahlen.

Zustiege
  • Straße: An der alten Ziegelei 4 - OMV Tankstelle A7/Ilerbe
  • Plz: 89269
  • Ort: Vöhringen

  • Straße: Busbahnhof am Bahnhof Haltestelle H
  • Plz: 89073
  • Ort: Ulm

  • Straße: Europastrasse 3 - OMV TANKSTELLE am Kreuz Memminge
  • Plz: 87700
  • Ort: Memmingen

  • Straße: Ludwigstrasse 82 - BETRIEBSHOF BERCHTOLD
  • Plz: 87437
  • Ort: Kempten/Allgäu

H RBezeichnungTerminePreis pro Person ab
Wales - Naturerlebnis30.05.2019995,00 €buchen
= buchbar= auf AnfrageH = HinfahrtR = Rückfahrt