Ein Familienunternehmen

durch und durch

Berchtold Reisen ist ein Familienunternehmen mit Know-how. Bereits über die dritte Generation hinweg geben wir unsere Erfahrung und unser Wissen weiter. Hinzu kommen das Engagement und der Unternehmergeist der jüngsten Generation.

1924 war der Startschuss des Unternehmens. Alexander Berchtold gründete eine Firma, die sich auf Mietwägen spezialisierte und über eine eigene Werkstatt verfügte. Darin festigte das Unternehmen sich für ganze dreizehn Jahre, bis schließlich 1937 die Idee entstand, ein Reiseunternehmen daraus entstehen zu lassen ­ der erste Reisebus wurde gekauft und erste Linien in und um Kempten eingerichtet.

Bus in der Natur
Bus in der Natur

Leider wurde während des zweiten Weltkrieges die ganze erfolgreiche Aufbauarbeit mit mittlerweile drei Omnibussen zunichtegemacht und es war mit dem Kriegsende nötig, das Unternehmen neu aufzubauen. Dies ist uns gelungen, so dass Anfang der 80er die Gründung eines Reisebüros hinzukam, auf das in den nächsten Jahren zwei weitere folgten (Kempten und Waltenhofen). 2003 schließlich ergab sich eine gute Gelegenheit einen Standortwechsel durchzuführen: Wir bekamen die Möglichkeit, im Forum Allgäu das TUI Travel Reisebüro zu eröffnen und legten die beiden Standorte zusammen.

2013 haben die Seniorchefinnen Renate Berchtold und Lotte Unflath die Geschäftsführung des Familienunternehmens an ihre Söhne übergeben. Die dritte Generation steht dabei voll hinter dem dynamischen Bus- und Reiseunternehmen. Alexander Berchtold ist im Reisebüro Sektor mit tätig und Helmut Berchtold in der Verwaltung. Horst Unflath hat seinen Wirkungskreis im technischen Bereich des Unternehmens gefunden. Die neue Generation ist sich ihrer Verantwortung bewusst und will alles daran setzen das Familienunternehmen im Sinne der letzten Generationen zur besten Zufriedenheit der Berchtold Kunden weiter zuführen.

Busunternehmen früher
Busunternehmen früher