Lago Maggiore...

Wandern zwischen der Schweiz und Italien

Malerisch gelegen am Fuße der Schweizer Alpen reicht der Lago Maggiore bis an die italienische Po-Ebene. Wanderbegeisterte und Aktivurlauber kommen hier voll auf Ihre kosten! Auf Panoramawegen rund um den See findet man eindrucksvolle Aussichten, sattgrüne Wälder schützen vor der warmen Sonne des Südens und ständiger Begleiter ist das kristallklare, glitzernde, blaue Wasser. Herrlich!

▲▲ Gelegentliche weglose Passagen setzen Trittsicherheit und ein wenig Kondition voraus. Wanderstöcke und festes Schuhwerk erforderlich.

 

Hinweise zu unseren Wanderreisen:

» Auf unseren Wanderreisen sind wir miteinander per Du – falls Du dies nicht möchtest sprich uns gerne an
» Einige Wanderreisen sind auch als reine Badereisen buchbar
» Wanderungen vorbehaltlich der Durchführbarkeit und nach Absprache mit dem Wanderführer, unter Umständen können sich die einzelnen Touren und Wandertage geringfügig ändern

wichtig

Frühbucherpreis bis 31.05.23: 539,-

 

 
 
 
Reiseverlauf & highlights

Der detaillierte Reiseablauf:

1. Tag
So.
Anreise nach Premeno an den Lago Maggiore
2. Tag
Mo.
Rundwanderung über den Aussichtspunkt General Cadorna, die Spitze des Sasso Corbé und den Pizzo D´Omo zurück nach Premeno
Länge: 10 km
Höhenunterschied: 375 m
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Heute werden Sie ihren Urlaubsort kennenlernen. Vom Hotel aus marschieren Sie los, zum bekannten Aussichtspunkt Tornicco, welcher für sein Heilwasser berühmt ist. Danach erreichen Sie den Aussichtspunkt General Cadorna, wo Sie Aussicht auf 7 Dörfer im Intrascatal und die vier Gipfel des Monte Rosa haben. Sie laufen oberhalb von Esio und erreichen somit die Spitze des Sasso Corbé. Mit seinen 1.050 m, ist er der höchste Punkt unserer Skipiste in Pian di Sole. Weiter hoch geht's entlang dem Golfplatz, zum Pizzo D’Omo (1.070 m) mit seiner schönen Aussicht auf die nördlichen Berggipfel. Über das Dorf Manegra und den Fernsehturm von Pollino erreichen Sie wieder unser Hotel, wo Ihnen der klassische „Parmaschinken mit Melone Teller“ serviert wird. Am Nachmittag empfehlen wir, die weltberühmten borromäischen Inseln zu besichtigen. Der Bus bringt Sie zur Anlegestelle und weiter geht es mit dem Boot zur Isola Bella mit seinem Barockschloss und seinem 10 Terrassengarten. Auf der Fischerinsel können Sie durch die romantischen Gässchen schlendern oder eine Kaffeepause direkt am Wasser einlegen, bevor es wieder mit dem Boot und Bus zurück ins Hotel geht.
3. Tag
Di.
Fahrt entlang des Lago Maggiore an die Schweizer Grenze
Wanderung entlang der Verzasca vorbei an Schluchten und Wasserfällen
Länge: 8,5 km
Höhenunterschied: 230 m
Schwierigkeitsgrad: leicht

Sie fahren an der Küste des Lago Maggiores entlang bis zur Schweizer Grenze und erreichen über Ascona und Gordola, Lavertezzo, wo Sie eine alte mittelalterliche Brücke besuchen werden. Hier beginnt Ihre Wanderung, die Sie immer an der Verzasca mit ihrem türkisgrünen Wasser, ihren fantastischen Wasserfällen und Schluchten entlang führt (ca. 4h in zwei Etappen). In Sonogno (950 m) werden Sie Mittagspause halten und sich an einer Tessiner Platte stärken. Dazu können Sie Merlot-Wein im „boccalino“ bestellen.
4. Tag
Mi.
Fahrt durch das Ossola- und das Anzasca-Tal zum Skigebiet "Macugnaga"
Gletscherzungenwanderung zum Rifugio Zamboni und Loccesee inkl. Sesselliftfahrt.
Länge: 3,1 km
Höhenunterschied: 288 m
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Nach ca. 1,5 h Busfahrt erreichen Sie Macugnaga (1.350 m), das bekannteste Skigebiet auf der Ostseite des höchsten Bergmassivs Europas. Um nach Macugnaga zu kommen, fahren Sie durch das Ossola- und das Anzasca-Tal. Weiter geht’s ab Macugnaga mit dem Sessellift bis zur Berggaststätte „Belvedere“, die am Fuß des Gletschers liegt. Einen Wanderweg über die Gletscherzunge führt Sie in ca. 2 Stunden zum Rifugio Zamboni (2.060 m), einer typischen Berggaststätte, wo Sie eine herrliche Aussicht auf das berühmte Massiv der vier Gipfel des Monte Rosa genießen können. Von dort aus steigen Sie zum Loccesee hinauf. Beim Abstieg kehren wir in eine typische Berggaststätte ein, wo Ihnen das traditionelle Pilzgulasch auf Polenta (Maisbrei) serviert wird. Je nach Wetter und Kondition, besteht die Möglichkeit, die Wanderung um 1 bis 2 Stunden zu verlängern. Nach einer Siesta, geht’s zurück nach Macugnaga. Hier besichtigen Sie das Zentrum dieses Walserortes und haben auch die Gelegenheit, typische, einheimische Produkte zu kaufen. Nach diesem herrlichen Tag in den Bergen fahren Sie nach Premeno zurück.
5. Tag
Do.
Heimreise ins Allgäu
 
 
Tour-termin
H
R
Bezeichnung
REISEDAUER
PREIS PRO PERSON
= buchbar
= auf Anfrage
H = Hinfahrt
R = Rückfahrt
 
 
hotelinformationen

Hotel Vittoria***

Hoch über dem Lago Maggiore liegt das Hotel Vittoria in Premeno. Es bietet 60 Zimmer, die zweckmäßig im italienischen Stil ausgestattet sind. Sie verfügen über TV, Badezimmer und Haartrockner. Ein großer gemütlicher Speisesaal rundet das Angebot ab. 

http://www.hotelvittoriapremeno.it/de

 
 
leistungen
  • Fahrt in einem unserer 5*****S Luxusbusse inkl. Bordservice
  • Berchtold Reise- und Wanderbegleitung
  • 4 x geführte Wanderung mit örtl. Wanderführer
  • 4 x Übernachtung/Halbpension
ZU-/ABSCHLÄGE
  • Einzelzimmer 75 €
 
Zustiege
Biberach (88400)
Bahnhof
Blaichach (87544)
Immenstädter Str. 7 - GÄSTEAMT
Füssen (87629)
Parkplatz Festwiese
Illertissen (89257)
A7 Autobahnausfahrt/ Autohof "Total" - PENDLERPARKPLATZ
Immenstadt (87509)
Bahnhofstr. 39 - BAHNHOF
Kaufbeuren-Neugablonz (87600)
INNOVA PARK Rezeption
Kempten (87435)
Kotterner Straße 43 - FERNBUSHALTESTELLE bei Allgäuhalle
Kempten/Allgäu (87437)
Ludwigstrasse 82 - BETRIEBSHOF BERCHTOLD
Kressbronn (88079)
Hauptstrasse 46 - REISEBÜRO FUNK
Lindau/ Grenzübergang A96/Raststation Bodensee (88131)
Raststätte Hörbranz
Marktoberdorf (87616)
Bahnhofsvorplatz
Nesselwang/ Oy (87484)
Kreisverkehr Oy B 309/ Parkplatz bei Holzbau Prutscher
Oberstaufen (87534)
Bahnhofstr. 1 - BAHNHOF
Oberstdorf (87561)
Poststr. - BUSBAHNHOF
Pfronten-Ried (87459)
Bahnhofstr. 1 - BAHNHOF
Ravensburg (88214)
Bahnhofplatz/Charlottenstr. - BUSBAHNHOF
Scheidegg (88175)
Rathausplatz 8 - KURVERWALTUNG
Schongau (86956)
Bahnhof 17 - BAHNHOF
Sonthofen (87527)
Busbahnhof
Ulm (89073)
Busbahnhof am Bahnhof Haltestelle H
Vöhringen (89269)
An der alten Ziegelei 4 - OMV Tankstelle A7/Ilerberg - Ausfahrt Vöhringen
Wangen (88239)
Friedrich-Ebert-Strasse - Scherrichmühlweg P14
 
 
hinweise
Nicht im Reisepreis enthalten: Eintritte, evtl. anfallende Bettensteuer/Kurtaxe
Die Wanderungen sind Wandervorschläge und können von unseren ortskundigen Wanderführern, je nach Wetter, Wegbeschaffenheiten und Kondition der Gruppe, angepasst werden!